vollvorn

Archive for the ‘Mein Raabe’ Category

Else von der Tanne

In Mein Raabe on 3. Oktober 2013 at 12:07 pm

Else von der Tanne

 

Wer als Alternative für die überteuerte Stadtwohnung eine günstige Bleibe auf dem Lande sucht, sollte erst mal Else von der Tanne lesen. Schon mit Parzival hat es nicht funktioniert und mit Else leider auch nicht. Die Dörfler stehen dem Fremden, hier noch kitschig mit Taube und Bambi umgeben, bösartig gegenüber, bis sich der Hass und die Dummheit bahn brechen. Übrig bleibt nichts.

Advertisements

Mein Wilhelm Raabe

In Mein Raabe, Uncategorized on 18. Juli 2010 at 4:34 pm

in EschershausenKnapp 70 Romane und Erzählungen hat Wilhelm Raabe geschrieben. Doch für viele Leser der heutigen Zeit ist dieser umständlich schreibende Autor des 19Jahrhunderts nur mühselig zu lesen. Begeisterte Raabe Leser werden misstrauisch beäugt und kritisch befragt. So ist seine Lesergemeinde nicht größer geworden, aber er hat sich gehalten.

Was mich begeistert an Wilhelm Raabe kann ich in einem Satz nicht sagen. So wie ich mir diesen Blog vorstelle, wird es sich vielleicht in der Zukunft zeigen und dem einen oder anderen Leser und Besucher dieser Seite verständlich werden.

Mein Kuraufenthalt im Oktober 2009 in Bad Driburg war Anlass genug ein weiteres Raabe Buch zu lesen. Glücklicherweise kannte ich Hastenbeck noch nicht. Die Handlung spielt zum großen Teil in Boffzen an der Weser, Höxter gegenüberliegend. Bad Driburg, am südlichen Fuße des Teutoburger Waldes gelegen ist nicht weit entfernt. So hatte ich die Möglichkeit und Grund  genug mir die Gegend um Boffzen herum genauer anzusehen.

Die Kirche in Boffzen. Der Landwehrturm Bruckfelde. Ein Wartturm. Dieser Turm liegt außerhalb von Boffzen am Ortsrand. Raabe beschreibt ihn in seiner Erzählung unwesentlich anders.
Gegenüber liegend das Pfarrhaus, Endendes 19. Jahrhunderts allerdings völlig umgebaut.